Ferienpassaktionen 2014 in Gladenbach und Bad Endbach

Die Palette beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an den Ferienpassaktionen

in Gladenbach und Bad Endbach.

Montag, 4. August: 16 Kinder aus Gladenbach durften  "Malen mit Acrylfarben" mit Doris Bönsch:

ferienpass gla.2

ferienpass gla.1


Mittwoch, 6. August: 9 Kinder aus Bad Endbach erstellten "Acrylcollagen" mit Karin Völkl:


ferienpass be.1ferienpass be.2








 

  

  


Dienstag, 26. August: 12 Kinder aus Gladenbach erhielten einen "Einblick in die Technik des Aquarell-Malens"

von Monika Würfel-Fries:

 
  

ferienpass gla.5ferienpass gla.8












 

Konzertfahrt am 6. April

Die Alte Oper in Frankfurt ist Ziel unserer Konzertfahrt. Im Rahmen einer Matinee hören wir das Frankfurter

Opern- und Museumsorchester unter Leitung des bekannten Gastdirigenten Neeme Järvi. Auf dem Programm

stehen bekannte  Sinfonien von Brahms  und Dvorak. Im Anschluss bleibt Zeit zum Mittagessen oder Bummeln.



 

Ausstellung "Karin Naumann" in der "Alten Schule" am 25. April

Karin Naumann zeigt in der Alten Schule einen Ausschnitt ihrer karin naumann

verschiedenen Maltechniken, vorwiegend Bilder in Aquarell

und Acryl. Bevorzugte Motive sind Landschaft und Blumen.

Daher nennt sie ihre Ausstellung „Natur und Landschaft“.

Die Marburgerin hat ihr Hobby nach der Pensionierung

wieder intensiviert und an vielen Seminaren und Kursen bei

unterschiedlichen Künstlern teilgenommen.


Die Ausstellung wird am Freitag, 25 April, 18.30 Uhr eröffnet

im Kunst- und Kulturhaus "Alte Schule" in Bad Endbach, Kirchweg 3.

Einführung: Monika Würfel-Fries

Musikalische Begleitung: Georg Busch

Öffnungszeiten: jeweils Mi., Fr., Sa. und So. von 15 - 17 Uhr - bis zum 16.6.2014


Foto: Karin Naumann

 

Museumsfahrt zur Emil Nolde-Ausstellung nach Frankfurt am 8. Mai

Das Städel Museums widmet sich in einer umfangreichen Ausstellung dem Schaffen Emil Noldes (1867–1956).

Obwohl in zahlreichen thematischen Sonderausstellungen vertreten, wurde Noldes Werk in Deutschland

seit 25 Jahren nicht mehr in einer umfassenden Retrospektive präsentiert. Die Ausstellung gibt einen Überblick

über die Vielfältigkeit seiner Arbeiten mit Gemälden, Aquarellen und Druckgrafiken. Unter den etwa 140

ausgestellten Arbeiten sind zahlreiche bisher unbekannte Gemälde und Grafiken des bedeutenden

Expressionisten.


 

"Kunst und Karosse" Ausstellung zur Automobilausstellung in Gladenbach am 17. und 18. Mai

Parallel zur Gladenbacher Automobilausstellung werden die automobilsausstellung

Kunstschaffenden in der Palette ihre Bilder in den Geschäften

in  Gladenbach ausstellen.  Diese "Inszenierung" findet

in Zusammenarbeit mit dem Gladenbacher Gewerbeverein

statt. Zudem wird sich die Palette als Verein in der Stadt

präsentieren. 


Foto: privat


Bericht des Hinterländer Anzeigers vom 13.5.2014

 

Jubiläumsausstellung am 29. Juni

Die Palette begeht in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Grund alte schule eingang

zum Feiern! Das soll unter anderem mit einer Ausstellung im

Kunst- und Kulturhaus  Alte Schule geschehen.

Möglichst viele Künstlerinnen und Künstler aus den Reihen

der Palette werden dort mit ihren Werken  - Objekte, Bilder

und Fotografien - vertreten sein.


Foto: privat


Bericht des Hinterländer Anzeigers vom 28.6.2014

Bericht der Oberhessischen Presse vom 30.6.2014

 

Literarischer Spaziergang am 13. Juli


Die Burgruine Blankenstein am Beginn unserer literarischen Wanderung
lit.spaz.1

bietet eine ideale Kulisse für die Dichtung mittelalterlicher

Minnesänger. Im weiteren Verlauf wird die reizvolle

Landschaft des Gladenbacher Berglandes das Bühnenbild

für Dichter aus der ganzen Welt abgeben, vom Franzosen

Pierre Corneille bis zum Schweden Karl Michael

Bellman, vom Russen Alexander Puschkin bis zum

Engländer John Keats, vom Ungarn Sandor Petöfi

bis zum Amerikaner Walt Whitman.

Vom Mittelalter bis in die Gegenwart soll unser „Spaziergang durch die Poesie der Welt“ erzählen.

Gerd Kanke trägt die Gedichte und kurzen Prosatexte jeweils an stimmungsvollen Rastplätzen vor.


Foto: privat

 

Mehrtagesfahrt nach Bremen und Worpswede vom 20. - 23. August

Bremen und Worpswede - und damit der Jugendstil - sind Ziel bremen

unserer Mehrtagesfahrt in den Norden. Auf dem Programm

stehen unter anderem einen Stadtführung in Bremen mit der

berühmten Böttcherstraße,  ein Ausflug nach Bremerhaven

verbunden mit dem Besuch des Auswandererhauses und

eine Fahrt nach Worpswede. Dort wurde vor 25 Jahren die

Gründung der Palette vorbereitet.

Worpswede feiert 2014 unter dem Motto "Mythos und Moderne"

den 125. Geburtstag der Künstlerkolonie.

 

Ausstellung "Christel Klaes" am 7. Sept. in der "Alten Schule"

Christel Klaes stellt Bilder in Aquarell und Acryl unter dem Titel Christel_Klaes

„Meine Welt und ihre Farben“ aus. Die Malerin lebt in Buchenau

und malt schon seit 1972. Ihre Arbeiten zeigen viel

Experimentierfreude, so probiert sie viele Materialien wie

die verschiedensten Malgründe, Farben, Pinsel und Spachtel

aus und setzt dann die bildnerischen Mittel zu gegenständlichen 

wie freien Kompositionen zusammen.



 

Zum Jugendstilfestival nach Bad Nauheim am 13. September

Eine Halbtagesfahrt führt uns zum Jugendstilfestival nach Bad Nauheim –bad nauheim.2

hier tauchen wir ein in die Belle Epoque des

einstigen Weltbades. Nach einer

umfangreichen Führung durch 

Trinkkuranlage, Sprudelhof, Fürstenbad und

historisches  Badehaus erleben wir

in der gesamten Innenstadt das  Flair der

vorletzten Jahrhundertwende.

So können Kunstliebhaber beim

Kunsthandwerker- und Restauratorenmarkt das

große handwerkliche Repertoire der Jugendstilepoche mit Exponaten und Vorführungen

von typischen Stuck-, Keramik-, Glas-, Holz- und Schmuckarbeiten bewundern.

Parallel dazu spiegelt sich in den Straßen der Innenstadt das gesellschaftliche

Leben dieser Epoche wider – sind doch sowohl Bürger als auch auswärtige Gäste

dazu eingeladen, in Kleidern der Jahrhundertwende durch die Fußgängerzone zu promenieren.


Foto mit freundlicher Genehmigung der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH



 
   
Palette, Kunst- und Kulturkreis Gladenbach/Bad Endbach e.V., Erstellt von Pfeiffer Computer